Mitteldeutsche Straße der Braunkohle
Start Anliegen Themen Regionen Karte Verein Aktuell Publikationen
Forum Partner
"Auf der Straße der Braunkohle"

dritte, erheblich erweiterte Neuauflage, im Buchhandel erhältlich

Aktuell

gepostet am 18.9.2017:

Mitgliederversammlung 2017

Die Mitgliederversammlung findet am Donnerstag, den 05.10.2017, ab 09.30 Uhr in die Brikettfabrik Herrmannschacht, Naumburger Straße 99, 06712 Zeitz statt.

Tagesordnung:

09.30-10.00 Uhr – Begrüßung und Einführung
09.30 Uhr Begrüßung, Feststellung der satzungsgerechten Ladung und der Beschlussfähigkeit
Einführung durch den Gastgeber zum Tagungsort
10.00-10.40 Uhr – Vereinsangelegenheiten
10.40-12.00 Uhr – Fachvorträge
. Zwischen RECARBO und Wandelgängen – aktuelle Projekte im Zeitz-Weißenfelser Revier
. Der Floßgraben – Handlungsbedarf und Perspektiven für ein technisches Denkmal
12.00 Uhr – Gemeinsamer Mittagsimbiss im Herrmannschacht
13.00 Uhr – Geführter Rundgang durch die Brikettfabrik Herrmannschacht
Gegen 14.00 Uhr – Ende der Mitgliederversammlung und Verabschiedung unserer Gäste


gepostet am 18.9.2017:

Aktuelle Informationen

Mit tiefer Trauer haben wir zur Kenntnis genommen, dass Herr Prof. Dr. rer. Nat. habil Otfried Wagenbreth, geboren am 07.04.1927 in Zeitz, am 25.05.2017 im Alter von 90 Jahren verstorben ist. Wir behalten unser erstes Ehrenmitglied in ehrender Erinnerung.

Die bestens gestaltete LMBV-Heftreihe „Wandlungen und Perspektiven“ wurde um die Hefte 19 (Profen), 20 (Werkbahnen) und 21 (Instandhaltung) ergänzt und sind bei der Unternehmenskommunikation zu bestellen(www.lmbv.de). Das neu aufgelegte Heft 5 enthält einen Exkurs zum Kulkwitzer See.

Am 22.11.2016 wurde eine neue Wegeverbindung zwischen dem Technischen Denkmal Schaufelrad SRs 6300 und der Ortslage Zwochau eingeweiht. Damit erfolgte ein Anschluss an das Wegenetz im Bereich zwischen Werbeliner und Zwochauer See, zugleich endete die „Sackgassenlage“ dieses wichtigen Sachzeugen.

Unter der Federführung der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH erfolgt derzeit eine Weiterentwicklung des Konzepts zum thematischen Radwanderweg Kohle I Dampf I Licht mit Verlängerung von Markkleeberg nach Altenburg, wobei mehrere Varianten zur Wegführung untersucht werden (www.leipzig.travel/).

Der Bergbau-Technik-Park hat neben der Sanierung des Stellwerks 14 als mobiler Weichenposten von Grund auf prominenten Zuwachs zu verzeichnen – seit 2017 komplettiert eine „Stalinraupe“ (Typ T100/130) das Ensemble der Hilfsgeräte (www.bergbau-technik-park.de).

Mit der Neuseenbrücke bei Gaschwitz über die B 2/95 (22.05.2017), der Brücke Erikenstraße über die Weiße Elster im Leipziger Südwesten (06.06.2017) und der überdachten Brücke über den Göselcanyon bei Dreiskau-Muckern (05.07.2017) konnten gleich drei Lückenschlüsse von regionaler Bedeutung erfolgen.

2017 erfolgte im Burgenlandkreis der 1. Spatenstich für einen „Energiepark Profen“, der die Erzeugung erneuerbarer Energien mittels Windenergieanlagen mit modernen Speichermedien kombinieren soll. Damit zeigt sich, dass sich Tagebau und Energiewende nicht wechselseitig ausschließen.

Am 03.09.2017 wurden an den Wandelgängen im Erholungspark Mondsee die Metallstelen für die „verlorenen Orte“ im Zeitz-Weißenfelser Revier durch die Kulturstiftung Hohenmölsen eingeweiht. Der RECARBO-Radweg erfuhr damit eine weitere Aufwertung (www.kulturstiftung-hohenmölsen.de, www.erholungspark-mondsee.de).

Im Juni 2017 wurde die neue Seeberücke mit Hafenpromenade am Geiseltalsee in Braunsbedra eröffnet. Hier wurden 24 Mill. € investiert, ihr Ambiente ist einzigartig für die gesamte Mitteldeutsche Seenlandschaft (www.braunsbedra.de).

Unter dem Dach der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland arbeitet seit Juni 2016 eine Projektgruppe „Innovation im Revier“, die durch Herrn Prof. Dr. Berkner gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Brockmeier (IHK Halle-Dessau) moderiert wird (www.mitteldeutschland.de).


gepostet am 5.10.2016:

20 Jahre Straße der Braunkohle



Festveranstaltung im Lokschuppen


gepostet am 5.10.2016:





Fahrt mit der Kohlebahn


gepostet am 5.10.2016:

Auf der Straße der Braunkohle - Exkursionsführer

Der neue Exkursionsführer ",Auf der Straße der Braunkohle", liegt nun als 3. Ausgabe nach 2003 und 2009 druckfrisch vor. Nach 340 und 412 Seiten informieren jetzt 504 Seiten über Bekanntes und auch viel Neues im Revier. Gründliche Aktualisierungen, 23 neu aufgenommene Sachzeugenbeschreibungen und erweiterte Servicefunktionen prägen das Werk.

"Auf der Straße der Braunkohle"
(504 Seiten, ISBN 978-3-945027-09-7, 16,00 €,)


gepostet am 5.10.2016:

Festsitzung und Mitgliederversammlung
20 Jahre Dachverein Mitteldeutsche Straße der Braunkohle


Die Festsitzung zum 20jährigen Gründungsjubiläum des Dachvereins Mitteldeutsche Straße der Braunkohle ist Geschichte.

Über 80 Gäste lauschten den Vorträgen zur Kohlebahn und dem Kulturbahnhof Meuselwitz, gehalten vom Vorsitzender Verein Kohlebahnen e. V. Dr. Karsten Waldenburger, und zu Denkmalschutz und Industriekultur zwischen Anspruch, Potenzialen und Ergebnissen, gehalten von Dr. Wolfgang Hocquel, Fachingenieur für Denkmalpflege und Gründungsmitglied des Dachvereins.

Außerdem wurde der neue Exkursionsführer zur Straße der Braunkohle vorgestellt, der in Zusammenhang mit dem Verein Pro Leipzig e.V. entstand.

Die Organisation der Veranstaltung war perfekt, das Ambiente im Lokschuppen, die Modellbahnausstellung und die Kohlebahn-Sonderfahrt waren überaus beeindrucken.


gepostet am 24.9.2016:

Festsitzung und Mitgliederversammlung
20 Jahre Dachverein Mitteldeutsche Straße der Braunkohle




Freitag, den 30.09.2016, 09.30 Uhr im Kulturbahnhof Meuselwitz

Tagungsprogramm

09.30 Uhr:

Begrüßung und Einführung durch den Gastgeber Prof. Dr. Andreas Berkner, Vorsitzender Dachverein

Vortrag zum Tagungsort:
Die Kohlebahn und der Kulturbahnhof Meuselwitz zwischen Industriedenkmal, Fahrbetrieb und Eventkultur
Dr. Karsten Waldenburger, Vorsitzender Verein Kohlebahnen e. V. Meuselwitz

Mitgliederversammlung (öffentlich)

Vereinsangelegenheiten
- Feststellung satzungsgerechte Ladung
- Feststellung Beschlussfähigkeit
- Bestätigung Tagesordnung
- Aussprache zur Vereinstätigkeit
- Kassenbericht und Rechnungsprüfung
- Entlastung des Vorstands für das Jahr 2015

Vorträge

Denkmalschutz und Industriekultur zwischen Anspruch, Potenzialen und Ergebnissen
Dr. Wolfgang Hocquel, Fachingenieur für Denkmalpflege und Gründungsmitglied des Dachvereins

20 Jahre Straße der Braunkohle. Vorstellung der druckfrischen 3. Ausgabe des Exkursionsführers
Prof. Dr. Andreas Berkner, Vorsitzender Dachverein, Dr. Thomas Nabert, Geschäftsführer PRO Leipzig e. V.
- mit Statements von Mitgliedern und Freunden

gegen 12.00 Uhr:

Gemeinsamer zünftiger Mittagsimbiss im Kulturbahnhof Meuselwitz
Möglichkeiten zum weiteren informellen Austausch und zur Besichtigung von Schienenfahrzeugen und Modellbahnausstellung

gegen 13.00 Uhr:

Sonderfahrt mit der Kohlebahn vom Kulturbahnhof Meuselwitz bis zum Haltepunkt Wintersdorf und zurück

gegen 14.00 Uhr:

Ende der Festsitzung und Verabschiedung unserer Gäste


(c) Mitteldeutsche Straße der Braunkohle e.V. 1996-2017 | Impressum | Redaktion | Kontakt