Mitteldeutsche Straße der Braunkohle
Start Anliegen Themen Objektsuche Karte Verein Aktuell Publikationen
Forum Partner

Diese Seiten verwendet Cookies. Informationen zu Cookies und Datenschutz lesen Sie [hier].

Ich bin damit [einverstanden].

Ich bin [nicht einverstanden].

"Auf der Straße der Braunkohle"

dritte, erheblich erweiterte Neuauflage, im Buchhandel erhältlich

Suche nach Thema


Region: alle Regionen Thema: Siedlung

Siedlung
Kaum ein Element der Kulturlandschaft ist durch den Braunkohlenbergbau ähnlich stark wie das Siedlung snetz geprägt worden. So bildeten Bergbau und Industrialisierung in Mitteldeutschland vor Jahrzehnten maßgebliche Impulse für den Zuzug von Menschen und für die Herausbildung von "Industriedörfern" mit den typischen Bergbausiedlungen im Revier. Tagebaue legten aufsehenerregende archäologische Funde frei, die über 200.000 Jahre zurückreichende Einblicke in die regionale Siedlungsgeschichte erlauben. Schließlich bilden Umsiedlungen seit etwa 1925 eine problematische, aber oft unvermeidliche Begleiterscheinung der Abbautätigkeit, wobei das Sachzeugenspektrum von Gedenksteinen für "verlorene Orte" über buchstäblich im letzten Augenblick verschonte und heute zu revitalisierende Dörfer (Sausedlitz, Dreiskau-Muckern) bis zu sozialverträglichen Neuansiedlungen (Großgrimma oder Schwerzau) reicht.

1 Datensätze:
Orangerie MölbisSüdraum LeipzigSiedlungNatur und Landschaft

(c) Mitteldeutsche Straße der Braunkohle e.V. 1996-2018 | Impressum | Redaktion | Kontakt | Datenschutz